Referenzen

Liebe Frau Weiss- nach 18 Behandlungen, manchmal schmerzhaft, manchmal weniger muss ich Ihnen ein grosses Kompliment machen. Dank Ihrem Einsatz bin ich heute fast schmerzfrei. Dafür danke ich Ihnen von ganzem Herzen! Was das für mich bedeutet können Sie gar nicht wissen. Skifahren ist für mich immer noch so wichtig- und nach dem letzten Versuch nun scheint es wirklich zu klappen. Dafür ein ganz fröhliches Dankeschön an Sie!

Gerhard Reinwald, Schaffhausen

 

Immer stärker werdende Arthrose-Schmerzen im linken Hüftgelenk beeinträchtigten mich stark in meiner Mobilität und ich hatte zunehmend Mühe beim Gehen. Dank der physiotherapeutischen Behandlung und den Anleitungen für das tägliche Übungsprogramm konnte sich das entzündete Gelenk wieder erholen. Begleitend zu den Mobilisationsübungen habe ich zur Regeneration der beschädigten Gelenkknorpel die Dr. Feil- Knorpelaufbauprodukte während eines Jahres eingenommen und die Ernährung entsprechend umgestellt. All diese Massnahmen, verbunden mit Bewegung, haben dazu beigetragen, dass ich heute wieder weitgehend schmerzfrei gehen kann und meine Mobilität zurückgewonnen habe.

Beatrice Stäheli, Stein am Rhein

 

Nach meinem schweren Unfall mit zwei darauf folgenden Operationen war ich nicht in der Lage auch nur einen Schritt zu gehen und mein Knie war praktisch steif. Ich hätte nicht gedacht, dass ich durch die Therapie und das Übungsprogramm mein Knie innerhalb so kurzer Zeit wieder so gut bewegen und mit meinem Hund praktisch schmerzfrei wieder spazieren gehen kann.

Helga Callender, Schaffhausen

 

Durch meine instabile Halswirbelsäule hatte ich häufig Kopfschmerzen. Im Beruf und im Haushalt funktionierte ich oftmals nur mit Hilfe von Schmerzmitteln. Durch die intensive Therapie, das Stabilisationstraining und Ihre Tipps für zu Hause habe ich mein "altes Leben" fast ohne "Nebenwirkungen" zurück. Vielen Dank dafür!

Bea Dorer, Rheinau

 

Nachdem die gerissene Sehne in meiner Schulter operiert war kam ich, trotz Therapie, in Sachen Beweglichkeit und Kraft nur langsam voran. Durch die intensive Behandlung und die mir gezeigten Selbstmobilisationsübungen, hier während meines Urlaubes, machte ich in nur drei Wochen deutlich grössere Frotschritte als während der ganzen letzten drei Monate zu Hause.

Henri Wettstein, London/ Ontario

 

Als Aerobic Instruktorin rechnete ich damit, frühestens 1/2 -3/4 Jahr nach meiner Kreuzbandoperation wieder Stunden geben zu können. Durch die intensive Therapie und das spezifische Stabilisationsprogramm war nach nur 5 Monaten mein Knie schon wieder so stabil, dass ich die ersten Lektionen geben konnte und es sich fast anfühlte, als sei nie etwas gewesen.

Giuseppina Tiberini, Diessenhofen